Kapitalanlagen - alle Optionen im Vergleich

Kapitalanlagen Vergleich

Finanzen.de Kapitalanlage Vergleich

Kostenloser Vergleich von diversen Kapitalanlagen je nach Kapitalhöhe von Finanzen.de

Zu Finanzen.de
Kapitalanlagen im Vergleich
Kapitalanlage-Optionen vergleicht und bewertet unterschiedliche Kapitalanlageformen

Die Zinspolitik der Europäische Zentralbank (EZB) orientiert sich am Wirtschaftsniveau und an den Wirtschaftsaussichten einer Volkswirtschaft. Die seit Jahren angeschlagene Wirtschaft in Deutschland sorgt in den letzten Jahren für rekordverdächtige Niedrigzinsen. Einfach erklärt, führen niedrige Zinsen zu einer hohen Nachfrage nach (günstigen) Krediten z.B. für Investitionen, die die Gewinnaussichten der Unternehmen erhöhen. Die Folge ist eine verstärkte Geldnachfrage, in der Regel höherer Konsum und damit Wirtschaftswachstum wobei sich das Preisniveau gleichzeitig destabilisiere, also inflationäre Tendenzen auslösen kann.

Leute mit hohem Vermögen suchen deshalb gerade in Niedrigzinszeiten nach Investitionmöglichkeiten. Risikoaverse Kapitalanleger investieren in stabile Kapitalanlagen mit zumindest einer geringen Verzinsung wie zum Beispiel Festgeld- oder Tagesgeldkonten, die die Inflation mehr als sicher ausgleicht. Risikofreudige Investoren agieren oft am Kapitalmarkt und investieren in Aktien, Devisengeschäften oder anderen, da die Renditemöglichkeiten zwar höher, aber auch risikoreicher sind.

Top 3 Kapitalanlagen

1. Platz: 93% Bewertung für Pflegeimmobilien

2. Platz: 90% Bewertung für Indexfonds

3. Platz: 86% Bewertung für Containerfonds

Investitionen an den Finanzmärkten

Im Finanzmarkt findet der Handel mit Kapital statt, dabei ist insbesondere der Geldmarkt (Wertpapiere insbesondere Aktien, Kredite, Tagesgelder, Termingelder, Festgelder), der Devisenmarkt und der Rohstoffmarkt für kurz- oder langfristige Kapitalinvestitionen interessant. Die Investitionsmöglichkeiten an den Finanzmärkten sind sehr vielfältig und damit finden sich sowohl für risikoaverse als auch risikofreudige Kapitalinvestments geeignete Optionen.

Insbesondere seit z.B. Aktien oder Devisen über das Internet auf sogenannten Tradingplattformen für Jedermann handelbar sind, ist die Nachfrage nach diesen Handelsarten sprunghaft angestiegen.

Immobilien als quasi-sichere Sachwert-Investion

Als "sichere" Investitionen gelten in der Regel Sachwerte wie Immobilien, da zumindest von einer Wertstabilität auszugehen ist, unabhängig von Zinsentwicklungen. Renditen bei Immobilien können von wenigen bis vielleicht 10% betragen, wobei solche Renditen eher bei hochpreisigen Immobilien in aufstrebenden größeren Städten der Fall sein können, die einen geringen Leerstand aufweisen, sich z.B. in idealer, da nachgefragter Lage befinden. Der Kauf einer bestimmten Immobilie wird auch direkte Investition in eine Immobilie genannt, der anteilige Kauf an einer größeren Immobilieninvestion (Fond) als indirekte Investion in Fondanteile.

Ein (attraktiver) Sonderfall stellen hier Pflegeimmobilien (oder gar ganze Pflegeheime) dar, deren Nachfrage durch die demografische Entwicklung nahezu garantiert ist und die konstante, da ausfallsichere Einnahmen durch entsprechende Verträge mit den Eigentümern versprechen. Ebenso sind Denkmalimmobilien oder auch Ferienimmobilien als Sonderform zu bezeichnen, da sie seit Jahrzehnten extrem hohe Nachfrage genießen bei Investoren oder auch Mietern.

Fonds als Investition in größere Projektinvestitionen

Branchen mit Zukunftspotential bieten hin und wieder sehr interessante Kapitalanlange Optionen durch das Angebot von Kaufanteilen (Fonds) in größeren Projektinvestitionen. Zu nennen sind hier Schiffsfonds, Flugzeugfonds oder Fonds aus der Energiebranche wie z.B. Beteilungen in Sonnenenergie, Windenergie oder Alternativen, oftmals nachhaltigen Energiequellen wie z.B. Biogas.

Sachwerte als Anlageform mit Zukunftspotential

Aber auch Sachwert-Investitionen in nachhaltige grüne Rohstoffe wie Holz, Bambus oder Algen liegen voll im Trend neben den Klassikern wie Gold oder Wein. Dazu haben wir auch exotische Sachwertanlangen wie antike Möbel untersucht und sind zu einem erstaunlichen Ergebnis gekommen.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Bedienbarkeit auf unser Website zu bieten.
Wenn Sie fortfahren, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie alle Cookies auf dieser Website empfangen möchten. Mehr lesen